/

 

 

Geistliche Impulse 2017

worte.weisheit.weiterschenken.op 

2017-12-24

 

Weihnachten

Weihnachten -  
und ich bin nur müde.
Zu viele Worte
zu wenig Stille.
Du bist das Wort,
nur im Schweigen vernommen.

Weihnachten -
und ich bin nur müde.
Zu viele Lichter
zu wenig Geheimnis.
Du bist das Licht,
das milde alles umhüllt.

Weihnachten -
und ich bin nur müde.
Zu viele Geschenke
zu wenig Raum.
Du bist die Gabe,
die Leere und Sehnsucht erfüllt.

Weihnachten -
bin ich noch müde?
Dein Lächeln, Kind
ist mir Wort und Licht
und Gabe genug -
Belebung, Freude und Trost.

Sr. Dominica Jakober

2017-12-02

 

Rorate caeli

Lass doch
aus den Wolken von Worten
die ungerührt über uns
und an uns vorbeiziehen
hie und da wie Regen
DEIN WORT fallen
das unser Inneres berührt
und in uns wachsen lässt
was uns zu Menschen macht.


Sr. Dominica Jakober

2017-10-16 

Schwerkraft

 

Schwerkraft

Ein goldgelbes Herbstblatt
schwebt schlingernd ins Gras
der Schwerkraft folgend.

Das Gras jedoch, so oft geschnitten,
wächst auch im Herbst
dem Licht entgegen,
der Schwerkraft trotzend.

Ich fühle mich beidem verbunden.


Sr. Dominica Jakober   


2017-08-27

 

Bleiben
und gehen
ohne zu trennen
nur immer tiefer verbunden
WACHSEN

Elfchen von
Sr. Dominica Jakober

                                                                                             

2017-07-04 

Eintauche

 

 

Eintauchen

Eintauchen
möchte ich
bei dieser Hitze
ins kühlende Wasser

Eintauchen 
lässt du mich manchmal
in die Schönheit 
einer einzigen Blüte

Eintauchen
lasse ich mich
in den Klangraum
eines einzigen Tones

Eintauchen
lass mich, mein Gott
in deine Gegenwart
die all das übersteigt

Sr. Dominica Jakober 


 

2017-06-11 

Lebendiges Brot

 

 

Lebendiges Brot

Auf einen Nenner gebracht
sind wir doch dauernd
hinter dem "Brot" her,
suchen Arbeit und Glück,
Erfolg und Ansehen - 
das, was uns gut TUT.

Doch du BIST gut,
lebendiges Brot, das kommt,
auf uns wartet,
bis Zeit wir haben und Raum
es zu empfangen
um gut und fruchtbar
zu WERDEN.

Sr. Dominica Jakober


 

2017-05-12

 

 

Gewaltlos wie ein sanfter Hauch,
geräuschlos wie der Taube Flügelschlag,
gestaltlos wie des Feuers Lodern
ist dein Geheimnis, Gott,
von aussen mich umhüllend
im Heiligen Geist.

Gewaltig wie im Keim das Wachsen,
berauschend wie im Fest der Wein,
gestaltend wie im Leib die Seele
ist dein Geheimnis, Gott,
von innen mich erfüllend
im Heiligen Geist.

Sr. Dominica Jakober


 

2017-04-16 

Osterblick

 

 

Osterblick

Den schimmernden Goldgrund
auf meiner Ikone
sehe ich nur
im richtigen Blickwinkel
beim Einfall des Lichts.

Nur im Blickwinkel von Ostern
und in Seinem Licht
schimmert der tragende Goldgrund
in meinem Alltag - 
wenigstens manchmal.

Sr. Dominica Jakober 


 

2017-02-28 

Grün

 

 

Grün

Der Zauber des Grüns
im Frühlingswald
umfängt mich als Mantel.

Der Zauber des Grüns
durchströmt meine Lungen
durchpulst mich im Blut.

Der Zauber des Grüns
belebt meine Seele,
lockt zum Verweilen
in deiner Nähe,
denn deine Ampel 
steht immer auf Grün!

Sr. Dominica Jakober


 

2017-01-01

 

 

Zeit ist vor Dir
NICHTS
als ein Hauch,
der kommt und geht.
Du aber bleibst.

Raum ist vor Dir
NICHTS
als ein Schleier,
der Dich verbirgt,
doch Du bist da.

In Raum und Zeit
bin ich vor Dir
NICHTS
als ein Mensch,
der sucht nach Dir,
ahnend das ALLES
hinter dem NICHTS.

Bleibe bei mir
bis zum Abend der Welt,
wo der Hauch vergeht
und der Schleier fällt.

Sr. Dominica Jakober


  

Zum Seitenanfang