/


 

 

Umbau Kloster St. Katharina 2007-2010

Unser Kloster St. Katharina wurde in den Jahren 1605 bis 1607 erbaut, nachdem die Schwestern ihre erste Heimat in St. Gallen aufgeben mussten. 

Wir sind uns dankbar bewusst, dass wir in einem 400jährigen Bau, geprägt von reicher Spiritualität leben dürfen. Neben dieser kostbaren Gabe sehen wir aber auch die herausfordernde Verpflichtung, die Gebäude für die Gegenwart und Zukunft zu erhalten. Und es gilt ebenso, wichtige Teile der Klosteranlage neu den heutigen Bedürfnissen anzugleichen. Dies aber übersteigt die Möglichkeit unserer kleinen Gemeinschaft. 

Das sorgfältig ausgearbeitete Projekt gliederte sich in fünf Bauetappen: 

Etappe 1:

Erstellen eines Treppen-und Liftelementes

Etappe 2:

Neugestaltung des Einganghofes 

Etappe 3:

Umgestaltung des Bereiches Ost (Verlegung der Küche, Anpassen von sanitären Anlagen, Einbau einer Waschküche, eines Bügelraumes, einer Näherei, ect.) 

Etappe 4: 

Umgestaltung des Bereiches West, Erweiterung und Restaurierung des Besucherbereiches 

Etappe 5:

Restaurierung des Kreuzganges und des Kreuzgartens 


Etappe 1

Etappe 2


Etappe 3


Etappe 4


Etappe 5


Presseberichte

„Verwurzelt in der Tradition, wird für die Zukunft gebaut“ - infowilplus

"Baubeginn im Kloster St. Katharina" - Wiler Nachrichten

„Baubeginn im Kloster St. Katharina“ - infowilplus

„Baubeginn“ - Wiler Zeitung

Projektbericht

 


 

Download