/

 

 

Geistliche Impulse 2016

worte.weisheit.weiterschenken.op 

2016-11-26

Weihnachten wächst

Weihnachten wächst von innen
wie das Kind im Mutterschoss,
braucht Zeit und Stille zur Entfaltung,
ist nicht einfach da.

Weihnachten braucht die Zeit davor,
Zeit der Erwartung und der Hoffnung,
der Achtsamkeit nach innen - 
wie das Kind im Mutterschoss.

Weihnachten wächst von innen,
damit in uns, aus uns heraus
der neue Mensch
geboren werden kann.

Sr. Dominica Jakober

2016-08-25

Tragbahre des Gebetes

Ohnmächtig höre ich
von den Qualen der Fernen
von den Nöten der Nahen
ohnmächtig stumm

Eines jedoch kann ich tun
- wie in der Bibel berichtet -
all diese Menschen
zu dir bringen Jesus
auf der Tragbahre des Gebetes:
Arzt und Heiland der Welt

Sr. Dominica Jakober

2016-06-06

Rätsel und Geheimnis

Rätsel fordern mich heraus
weiten Verstand und Phantasie
lassen weitersuchen
bis ich sie einordnen kann
in meine Welt.

Geheimnisse laden mich ein
in eine grössere Welt
einzutauchen
mich in sie einzuordnen
auszuruhen darin.

Sr. Dominica Jakober 

2016- 04-29

Pfingsten

Aufmachen
die Luken der Zuversicht
in den Kellern der Verzweiflung,
loslassen die Nachtvögel der Angst -
hereinlassen die Turteltaube des Frühlings
und den Duft seiner Verheissung.

Aufmachen
die Fenster der Hoffnung
in der Arche des Überlebens,
loslassen die Taube der Hoffnung,
von ihr empfangen den Ölzweig von
festem Boden unter den Füssen.

Aufmachen
die Türen der Erstarrung
im alten Gemäuer der Kirche,
zurücklassen die Haustaube der Sicherheit,
hinausgehen in die unsichere Weite
von Gottes zugesicherter Zukunft!

Sr. Dominica Jakober

2016-03-27

Oster-Stein

Immer hast du in deinem Leben
Steine weggerückt
Steine von Angst und Verzweiflung
von Krankheit und Ausgrenzung.

Zuletzt liessest du wegnehmen
den Stein von des Lazarus Grab
und riefst ihn heraus.

Doch jetzt und für ewig
rücken Engel den Stein weg
von deinem eigenen Grab
und die Stimme des Vaters
ruft dich machtvoll
an seine Seite
als ewigen Eckstein des Lebens -
Alleluja!

Sr. Dominica Jakober 

2016-02-12

Wüste

Damit meine Seele dürstet
mein Geist hungert nach dir
brauch ich die Wüste.

Verzicht auf Sättigung von aussen
zwingt mich zum Weg nach innen
wo statt des erhofften Gartens
nur karge Steppe ist.

Durst und Hunger treiben mich
unaufhaltsam weiter
bis ich jenseits der Horizonte
den Dornbusch brennen sehe.

Sr. Dominica Jakober

2016-01-17

Sport

Nicht nur gehen
sondern eingehen auf andere
Fehler übergehen

eintreten für andere
zurücktreten, diskret

und springen sogar:
einspringen wo nötig,
Unlust überspringen

und tanzen im Geist!

Sr. Dominica Jakober         

Zum Seitenanfang